31Juli

In eigener Sache

...ein paar Gedanken zur Corona-Krise

Corona traf Kinder und insbesondere kleine Kinder und deren Eltern und Familien extrem hart. Die Schulen und Kitas waren geschlossen, Spiel- und Sportplätze gesperrt. Soziale Kontakte waren auf ein absolutes Minimum eingeschränkt. In diesen außergewöhnlichen Zeiten werden und wurden (berechtigterweise) die „Helden“ unserer Gesellschaft gelobt und beklatscht, die Krankenschwestern, PflegerInnen, Ärztinnen & Ärzte, VerkäuferInnen & Mitarbeiter im Einzelhandel, Feuerwehrleute, Polizisten und viele andere, die in ihren Berufen außergewöhnliche Belastungen ertragen mussten. Jetzt ist es an der Politik, dafür zu sorgen, dass zukünftig diese „systemrelevanten“ Berufe auch angemessen vergütet werden, loben und klatschen alleine hilft nicht.

Wie jedoch möchten nicht versäumen, auch den Eltern zu danken, insbesondere den vielen Alleinerziehenden, die in der zurückliegenden Zeit mit einem enormen Kraftaufwand einen schier unglaublichen Spagat zwischen Beruf und Kinderbetreuung hingelegt haben. Viele sind bis an ihre Grenzen und darüber hinaus gegangen.  Liebe Eltern: Chapeau! Was Sie geleistet haben war unglaublich!

Mit großer Sorge beobachten wir auch die Situation der Unternehmen, Betriebe, der gewerblichen und Non-Profit-Anbieter, die wir auf unserer Seite vorstellen, bzw. präsentieren. Was ist mit all den Museen, Erlebnisparks, Zoos, Kinos, Kletterparks, Escape-Rooms, aber auch Anbietern, wie z.B. Kinderzirkussen, Kinderbuchverlagen und vielen anderen mehr. Werden alle die fehlenden Einnahmen während des Lockdowns kompensieren können? Was, wenn die Museen & Co. sterben? Sterben Kunst, Kultur und Unterhaltung an Corona?

Wenn wir etwas für Sie tun können, lassen Sie es uns einfach wissen. 

Wir sorgen im Rahmen unserer Möglichkeiten dafür, dass die Anbieter tun können, was jetzt für alle Kultur- und Unterhaltungsbetriebe besonders wichtig ist: Sie können sich zeigen und bleiben digital sichtbar: Kontaktieren Sie uns, wir berichten kostenlos über Ihr Unternehmen, Ihre Einrichtung – über neue Angebote, Rabatte, geänderte Öffnungszeiten während der Coronakrise, oder über alles, was Ihnen wichtig erscheint und was Sie kommunizieren möchten.

Zusammen sind wir stark – zusammen kommen wir durch die Krise!

Bleiben Sie gesund…

Ihr Team von bambinibambini